Hecke schneiden

Hecke schneiden – der Profi weiß wie es geht

Zur Gartenpflege gehört auch das Hecke schneiden. Natürlich kann man seine Hecke selber schneiden. Wer aber zu wenig Zeit zur Verfügung hat und auch wer sich damit noch nie beschäftigt und auch nicht die passenden Werkzeuge zur Hand hat, für den ist es besser, sich dafür einen Fachmann in den Garten zu holen. Wir sind beim Hecke schneiden gern Ihr Ansprechpartner und sorgen in erster Linie dafür, dass sie regelmäßig zurück geschnitten wird, damit ein gesundes Wachsen gewährleistet werden kann. Neben dem Rückschnitt kommt für die Hecke auch ein Formschnitt oder ein Erhaltungsschnitt infrage. Wir wissen wann welcher Schnitt bei Ihrer Hecke optimal ist, damit Sie noch langte viel Freude haben.

Responsive image

Formschnitt – die kosmetische Korrektur Ihrer Hecke

Wenn Ihre Hecke wachsen soll, dann braucht sie einen regelmäßigen Rückschnitt. Was auf den ersten Blick sich wie ein Widerspruch anhört, ist eminent wichtig für den blickdichten Schutz, den man mit einer Hecke erreichen möchte. Erst der passende Schnitt sorgt dafür, dass ein gesundes Wachstum garantiert wird. Mit dem Formschnitt kommt ein Arbeitsgang beim Hecke schneiden hinzu, bei dem herauswachsenden Ästen erfolgreich der Kampf angesagt wird. Die Hecke bekommt durch diesen Schnitt eine optisch ansehnliche Form, wo nichts Sperriges mehr herausragt. Der Formschnitt sollte bis etwa Ende September erfolgt sein um Frostschäden von vornherein auszuschließen, auch wenn dieser Schnitt das ganze Jahr erlaubt ist.

Vorteile

  • Ansehnliche Optik
  • Besseres Gesamtbild
  • Vermeidung von Frostschäden
  • Keine Behinderung von Nachbarn und Fußgängern

Erhaltungsschnitt – veraltete Triebe herausschneiden

Beim Hecke schneiden kommt zum Rückschnitt mit dem Erhaltungsschnitt ein weiterer Arbeitsgang hinzu. Wie der Name schon sagt, geht es nicht nur um ein gesundes Wachstum Ihrer Hecke, sondern konkret um ihre Erhaltung. Wenn Sie uns mit der Pflege und dem Schneiden Ihrer Hecke beauftragen, werden wir im Rahmen von diesem Erhaltungsschnitt dafür sorgen, dass vor allem die schon dunkel werdenden, oft auch schon rissigen, veralteten Triebe herausgeschnitten werden, und zwar ganz unten am Heckenansatz. Das gilt auch für sehr schwache oder auch sperrige Triebe. Zum Formschnitt gehören auch hin und wieder Korrekturen, wenn die Triebe zu dicht und über Kreuz wachsen.

Vorteile

  • Gesunde und grüne Hecke
  • Veraltete Triebe werden entfernt
  • Optimal in Verbindung mit Rückschnitt
  • Förderung des Wachstums
Responsive image